Pulsuhren und Herzfrequenzmessung: Runnersworld Test 2011

Das Training mit Herzfrequenzmessung ist für mich ein wesentlicher Teil eines strukturierten und sinnvollen Trainingsprozesses.

Ausser man verfügt über jahrzehnte lange Erfahrung im Leistungssport und kennt die Signale seines Körpers in- & auswendig. Und selbst dann…..

Deshalb stehen ein Leistungstest und die Ermittlung der individuellen Belastungsbereiche meistens am Anfang einer Betreuung und Trainingsplan-Erstellung.

Ich persönlich gurke seit Jahren mit der Polar 625 durch die Gegend. Die begleitet mich treu beim Laufen, Schwimmen und Radfahren, ist sehr zuverlässig und universell einsetzbar.

Wer jetzt eine Uhr anschaffen möchte, sollte sich vielleicht auch diesen Test ansehen. Die Funktionen sind doch sehr unterschiedlich, und was auf den ersten Blick sehr „fancy“ aussieht, entpuppt sich in der Praxis oft als nicht sehr praktikabel. Man sollte sich schon sehr genau überlegen, wie man die Uhr einsetzen möchte, und welche Funktionen für einen wirklich sinnvoll sind. Bin ich Läufer oder Radler, was sind meine Zielsetzungen?

Möchte ich Herzfrequenzzonen frei definieren können, Intervalle programmieren und mich von der Uhr durch eine Einheit führen lassen? Möchte ich die Daten auf den PC transferieren um meine Fortschritte zu dokumentieren und mich so langfristig motiveren?

Trainiere ich meist alleine in der freien Natur oder nur im Fitnessstudio, wo wegen der vielen „Mitstreiter“ mein Set individuell codiert sein sollte?

Das sind nur einige der Fragen, die sich bei so einem Kauf stellen. Wer eine Anschaffung plant und sich nicht sicher ist, dem stehe ich gerne für Fragen zur Verfügung

RUNNERSWORLD.de – Das größte Laufmagazin der Welt – Uhren für Läufer Pulsmesser 2011.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.